Widerrufserklärung

Widerrufsrecht des Verbrauchers (WIDERRUFSBELEHRUNG)

Der Widerruf muss vom Verbraucher nach § 355 Abs.2 BGB innerhalb von 14 Tagen eindeutig erklärt werden. Dies kann erst nach Erhalt der Ware in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) erfolgen. Eine blose Rücksendung der Ware oder eine Annahmeverweigerung der Ihnen zugesandten Ware stellt keinen Widerruf dar. Eine Begründung für den Widerruf ist nicht notwendig. Wir werden Sie schriftlich davon in Kenntnis setzen, sobald wir den Widerruf erhalten haben. Es ist Ihnen freigestellt für den Widerruf folgendes Formular zu verwenden.

Widerrufsformular

Die Frist für den Widerruf beginnt nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Der Widerruf ist richten an:

FA.
Markus Andreas Brugger
ogoldo.com
Marienplatz 25
83512 Wasserburg

E-Mail: info@ogoldo.com

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, inklusive der durch die Lieferung an Sie entstandenen Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, nachdem wir die Ihnen zugesandte Ware wieder zurück erhalten haben.

Im Falle des Widerrufs fallen Rücksendekosten in Höhe von 8,50 € an. Diese werden gesondert in Rechnung gestellt.

Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben. Kann der Kunde uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie es dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die folgende Adresse zurückzusenden oder zu übergeben:

FA.
Markus Andreas Brugger
ogoldo.com
Marienplatz 25
83512 Wasserburg

Ende der Widerrufsbelehrung